DOGTAILS Hundeschule
DOGTAILS Hundeschule 



Mein Name ist Astrid WEPREK und ich bin ein Hundemensch.

Seit ich mich erinnern kann, waren Tiere immer ein Thema für mich. Ob es kleine Amseln waren, die meine Großmutter und ich per Hand aufzogen, weil sie aus dem Nest gefallen waren, oder Hunde und Katzen, die mich immer begleiteten. Meinen ersten Hund bekam ich mit 6 Jahren, der brachte zwar meine Familie zur Verzweiflung, nur wir beide waren ein Herz und eine Seele.

Schon bald merkte ich, dass mich der "liebe Gott" mit einer besonderen Gabe bedacht hat, nämlich mit der "Beobachtungsgabe". Fasziniert saß ich stundenlang irgendwo und beobachtete, und machte mir Notizen, ich schrieb alles auf, was mir auffiel und begann zu analysieren. Ich versuchte zu "sehen" und nicht zu "deuten" und schnell bemerkte ich, dass die Tiere versuchten mit mir zu kommunizieren. Auf welche Art auch immer, aber ich blickte in die Augen der Tiere und sie „sprachen“ mit mir. Und so traf ich immer wieder auf schwache, gequälte Tiere, deren ich mich annahm. Ganz besonders den Hunden. Immer wieder schlossen sich mir Hunde an, bei denen lt. der Besitzer „Hopfen und Malz“ verloren war. Doch gerade zu diesen Hunden hatte ich Zugang, sie lehrten mich und ich lehrte ihnen. Sie zeigten mir, was „Hundesprache“ bedeutet, nämlich nicht die verbale Sprache war es, sondern Körpersprache, Laute und Zeichen und ich zeigte ihnen, dass wir Menschen eben ein bisschen länger bräuchten, um diese zu verstehen. Ich sah sehr schnell, dass wir Menschen ein Wörterbuch brauchen, um das "Hündisch" in unsere Sprache "Deutsch" übersetzen zu können und ich sah auf einmal, dass wir Menschen mit diesem "Wörterbuch" sofort für unsere Hunde besser lesbar wurden.

Und sehr schnell sah ich auch, dass die Hunde ohne Druck und Gewalt, aber doch mit gesetzten Grenzen und sogar mit diesen gesetzten Grenzen, mit Freude meinen Weg gingen.

Und je mehr ich diese Sprache verstand, je mehr Zugang ich zu den Hunden bekam, umso mehr wollte ich dieses Wissen unbedingt weitergeben. Der Wunsch, die Menschen aufzuklären, zu informieren, wuchs immer mehr. Wir haben Verantwortung für das „Ende der Leine“ und dass dieses Ende nicht nur zu „funktionieren“ hat, sondern, dass es ein Lebewesen ist, mit Gefühlen, Emotionen und genauso das Recht hat, von uns respektvoll behandelt zu werden und vor allem verstanden zu werden. In allen Belangen.

So entschloss ich mich, diverse Ausbildung zu absolvieren, bildete mich unter anderem in Wien weiter, Schwerpunkt Problemhunde. Besuchte zahlreiche Seminare und Workshops zu den Themen, der ängstliche Hund, der aggressive Hund, Tierkommunikation, Calming Signals, Erste Hilfe bei Hunde und und und … Da mich das Wörtchen "Warum" ein Leben lang begleitet, warum handelt der Hund so und so, vertiefte ich mich besonders in die "Verhaltenslehre" und bilde mich laufend auch in dieser Thematik weiter. Genauso zu all den Themen betreffend "Hund" besuche ich laufend Seminare, damit ich immer auf dem neuesten Stand bin und eigentlich bin ich ein "sponge", ein Schwamm der alles aufsaugt, was zum Wohle des Hundes dient.

Ich führe zur Zeit einen Rudel von 3 Hunden:

2 Galgos Espanol, 1 Schnauzermix

Nicht immer einfach, aber mein Leben ...

ANGELINA Galga Espanol Mix, die ich Ende 2017 über die Regenbogenbrücke gehen lasse musste, wegen schwerer Krankheit. Immer in meinem Herzen!

CHILLI Schnauzerterriermix

MAYA Rehpinscher

Meine kleine Maya, von der ich mich heuer am Valentinstag verabschieden musste, sie wurde 14 Jahre alt.

Hier finden Sie uns

 4391 Waldhausen/Strudengau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 676 50 56 011

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dogtails 2009